Frauenklinik

In den besten Händen in jeder Phase des Lebens.

Frauenklinik

In den besten Händen in jeder Phase des Lebens.

Ihr Wohl ist unsere oberste Priorität.

Unser hochspezialisiertes Team der Frauenklinik steht Ihnen bei gynäkologischen Beschwerden, Abklärungen und Behandlungen an beiden Standorten des See-Spitals zur Seite. Am Standort in Horgen steht Ihnen zudem eine erstklassige Geburtenabteilung sowie eine operative Gynäkologie zur Verfügung. Mit unseren Operationssälen, einer Intensivstation, der stationären Abteilung sowie dem Wochenbett ist das Angebot umfassend und sicher. Wir begleiten Sie von der frühen Schwangerschaft über die Geburt bis in die Zeit nach dem Wochenbett.

Dr. med. Plamen Kostov

Chefarzt Frauenklinik
sekretariat.frauenklinik@see-spital.ch
044 728 17 02

Warum See-Spital
Operative Gynäkologie
Wir bieten das gesamte Spektrum gynäkologischer und geburtshilflicher Operationen an und legen dabei grössten Wert auf persönliche und individuelle Beratung. Dank unserer Spezialisierung auf minimalinvasive Operationen können die meisten Eingriffe auf schonende Weise durchgeführt werden.
Geburten – natürlich und sicher
Unser Team der Geburtenabteilung verfügt über langjährige Erfahrung bei Geburten – die Expertise reicht von der Steisslagengeburt bis hin zum Kaiserschnitt oder zur Zwillingsgeburt.
Endometriose-Spezialisten
Wir sind auf Endometriose spezialisiert und bieten Endometriosesprechstunden an. Dr. Plamen Kostov, Chefarzt unserer Frauenklinik, gehört mit über 100 Operationen jährlich zu den ausgewiesenen Fachärzten für diese Erkrankung.
Ihr See-Spital-Ärzteteam für das Fachgebiet Frauenklinik
In unserer Galerie finden Sie die festangestellten Kaderärzte. Das Ärztekader der Frauenklinik, inkl. unsere umfangreiche Belegärzteschaft finden Sie in unserer Suchmaschine für Fachkräfte.

 

Dr. Plamen Kostov
Chefarzt

 


Dr. Benno Zeidler

Leitender Arzt

 

Dr. Barbara Kleeb
Leitende Ärztin

Schwangerschaft & Geburt

Am See-Spital erblicken jährlich über 700 Neugeborene das Licht der Welt. Unser erfahrenes interdisziplinäres Team betreut Sie umfassend vor, während und nach der Schwangerschaft sowie bei der Geburt. Dabei legen wir stets Wert darauf, dass die Wünsche der werdenden Eltern miteinbezogen werden.

 

Ein umfassendes Angebot an Kursen während und nach der Schwangerschaft finden Sie in im Bereich «Veranstaltungen».

Vor der Geburt

Reguläre Schwangerschaftskontrollen
Während der Schwangerschaft gibt es in regelmässigen Abständen empfohlene Untersuchungen. In unkomplizierten Schwangerschaften reichen in der Regel sieben Kontrollen im Abstand von vier bis sechs Wochen bis zum Termin aus. Einige dieser Termine können bei problemloser Schwangerschaft im Rahmen der Hebammensprechstunde stattfinden.

 

Unser ärztliches Team setzt sich zusammen aus diversen Kaderärztinnen und Kaderärzten sowie Assistenzärztinnen und Assistenzärzten. Gerne dürfen Sie bestimmen, wer aus unserem Team sich um Sie kümmert und Sie durch die Schwangerschaft begleitet.

Hebammensprechstunden
Bei einer problemlosen Schwangerschaft können zwei bis drei reguläre Schwangerschaftskontrollen bei der Hebamme stattfinden. Wie auch sonst üblich, werden dort alle notwendigen medizinischen Untersuchungen vorgenommen. Die Hebammensprechstunde ist eine ganzheitliche, durch hebammenspezifische Aspekte erweiterte Beratung. Sie berücksichtigt sowohl ärztliche als auch psychosoziale Aspekte.

 

In der Sprechstunde können Sie in aller Ruhe mit der Hebamme Ihre Anliegen und Wünsche im Zusammenhang mit der bevorstehenden Geburt besprechen.

 

Bei neu erfassten Risiken oder Schwangeren mit gesundheitlichen Problemen erfolgt die Kontrolle ausschliesslich durch die Ärztin bzw. den Arzt. Dabei ist die ergänzende Beratung durch die Hebamme möglich.

 

Kontakt Hebammensprechstunde:

Sekretariat Frauenklinik

sekratariat.frauenklinik@see-spital.ch

044 728 17 02

Kursangebot
Wir bieten ein umfangreiches Angebot an Kursen rund um Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung sowie Kurse, die Sie gemeinsam mit Ihrem Neugeborenen besuchen können, an. Diverse Veranstaltungen werden auch auf Englisch angeboten. Unsere Kurse werden von diplomierten Hebammen durchgeführt, welche Ihnen wertvolle Informationen und praktische Tipps zu Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit geben.

 

Wir führen auch regelmässig Informationsabende über die Geburt durch.

 

Eine Übersicht unserer Kurse und Angebote finden Sie im Bereich «Veranstaltungen».

Akupunktursprechstunde
Ab der 36. Schwangerschaftswoche, das heisst rund vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin bieten wir Ihnen zur ganzheitlichen Geburtsvorbereitung auch Akupunktur an. In vier Sitzungen, die einmal pro Woche stattfinden, führen unsere ausgebildeten Hebammen die Akupunktur durch. Die geburtsvorbereitende Akupunktur bewirkt, dass sich der Muttermund verkürzt und weich wird. Studien zeigen, dass die Eröffnungsphase während der Geburt dadurch deutlich verkürzt werden kann.

 

Termine können Sie bei unseren Hebammen vereinbaren:

Hebammen

044 728 17 06

geburtshilfe@see-spital.ch

 

Beckenendlagengeburten
Die vaginale Geburt aus Steisslage ist möglich. Sie wird bei uns am See-Spital durchgeführt, dies nach ausführlicher Beratung sowie nach sorgfältiger Einschätzung der kindlichen Grösse im Verhältnis zum mütterlichen Becken und nach Ausschluss weiterer Geburtsrisiken. Gerne beraten wir Sie rund 6 bis 8 Wochen vor dem errechneten Termin.

Vereinbaren Sie dazu einen Termin in unserer Praxis: 044 728 17 02

 

Ist eine vaginal Geburt bei Steisslage nicht zu empfehlen, so kann vor dem sonst erforderlichen Kaiserschnitt eine Drehung des Kindes in Schädellage versucht werden. Wir beraten Sie gerne, welche Methoden für Sie in Frage kommen.

Geburtsmöglichkeiten
Wir verfügen über drei voll ausgestattete und klimatisierte Geburtszimmer, alle mit Badewanne und unverbauter Seesicht.

 

In unseren Geburtszimmern entscheiden Sie mit, wie Sie Ihr Kind zur Welt bringen möchten:

  • auf dem Gebärbett
  • auf der Bodenmatte
  • auf dem Mayahocker
  • Wassergeburt in der Gebärbadewanne (Damit eine Geburt im Wasser möglich ist, benötigen wir einen aktuellen HIV sowie Hepatitis C Test)

 

Sie brauchen sich nicht im Voraus festzulegen, sondern wählen frei und spontan nach Ihrem Gefühl, nach welcher Möglichkeit, Sie sich gerade fühlen.

 

 

 

 

 

Während der Geburt

Schmerzlinderung
Kaum eine Geburt ist gänzlich schmerzfrei. Doch Schmerzempfinden ist sehr individuell. Nach wie vor gebären viele Frauen ohne den Einsatz von Schmerzmitteln. Meist ist es für die Gebärenden jedoch beruhigend zu wissen, dass diverse Methoden zur Verfügung stehen, um die Schmerzen zu lindern oder sogar weitgehend auszuschalten.

 

Oft helfen bereits einfach Methoden wie eine richtige Atmung, Bewegung, eine veränderte Geburtsposition oder ein Bad. Wenn das zu wenig Entlastung bringt, so reicht die Palette der Schmerzlinderung von komplementärmedizinischen Methoden wie Homöopathie, Aromatherapie, Akupunktur, Massagen und Wickeln bis hin zu Schmerzmitteln der klassischen Schulmedizin.

 

Wir bieten am See-Spital eine patientenkontrollierte Schmerztherapie an. Über eine Pumpe kann die Frau per Knopfdruck bestimmen wie viel Schmerzmittel sie akut benötigt. Eine Überdosierung ist dabei nicht möglich.

 

Bei der Periduralanästhesie (PDA) wird im Bereich der Lendenwirbelsäule, nahe dem Rückenmark, ein Katheter eingeführt, um die Nerven im Unterkörper zu betäuben. Das führt zu einer Entspannung im Unterleib und zu einer fast vollständigen Schmerzfreiheit.

Wassergeburt
Alle unsere Geburtszimmer sind mit einer Gebärbadewanne ausgestattet und bietet Ihnen die Möglichkeit einer Wassergeburt an.

 

Damit eine Geburt im Wasser möglich ist, benötigen wir einen aktuellen HIV sowie Hepatitis C Test.

 

Ambulante Geburten
Sie können bei uns auch ambulant gebären. Suchen Sie doch bereits während der Schwangerschaft das Gespräch mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie dies in Betracht ziehen. In diesem Fall ist es wichtig, dass Sie Unterstützung für die Zeit zuhause organisieren.

 

Unter folgenden Webseiten finden Sie Hebammen, welche Sie zuhause unterstützen.

 

www.hebammensuche.ch

www.hebamme.ch

Akkreditierte Beleghebammen
Am See-Spital können Sie auch eine unserer akkreditierten Beleghebammen zur Geburt mitnehmen.

 

Wir arbeiten mit folgenden akkreditierten Beleghebammen zusammen:

 

Nach der Geburt

Familienabteilung
Für Paare, bei denen der Partner gerne mit Frau und Kind die Zeit im Wochenbett verbringen möchte, haben wir unser Familienzimmer im Angebot. Das Zimmer liegt ebenfalls in der Frauenklinik, ist aber nicht wie ein Spitalzimmer, sondern eher wie ein Hotelzimmer eingerichtet. Das heisst: Sie fühlen sich nicht wie im Spital, profitieren jedoch von der vollen Spitalbetreuung. Das Familienzimmer ist ausschliesslich für Paare reserviert und nur für Privatversicherte kostenlos.

 

Bei Allgemeinversicherten sind folgende Leistungen nicht im Preis enthalten:

Beleg- oder kaderärztliche Betreuung, Mahlzeiten für den Partner (ausser Frühstück), TV, Geschenk vom See-Spital, Leistungen excellence. Für zusatzversicherte Patientinnen gelten die übliche Leistungen von excellence.

  • Reservationen für das Familienzimmer sind nicht möglich (first come, first serve)
  • Ist das Familienzimmer belegt, so wird falls genügend Zimmer zur Verfügung stehen, auf andere Zimmer ausgewichen (in denen die Ausstattung spitalüblich ist)

Versicherung und Upgrades
Bei uns haben Sie die Möglichkeit in einem Einzelzimmer zu liegen und in den Genuss unseres breiten Hotellerie-Angebots zu kommen. Auf unserer Bettenstation stehen ebenfalls Einbett- oder Zweibettzimmer wahlweise zur Verfügung und auch das Gastronomieangebot für Sie und Ihren Besuch können Sie wählen. Gerne unterstützen wir Sie auch bei Ihrem Wunsch der Behandlung durch einen leitenden Arzt oder durch den Chefarzt.

 

Familienzimmer für alle Versicherungsklassen. 

Allgemeinversicherte CHF450.00 pro Nacht

Preis für Halbprivatversicherte CHF 200.00 pro Nacht

Preis für Privatversicherte kostenlos

 

 

Komfortzuschlag auf der Geburtenabteilung

Mit einem Komfortzuschlag profitieren Sie von Zusatzleistungen rund um die Hotellerie. Sie beziehen ein Einzel- oder Zweibettzimmer und geniessen das Gastronomieangebot für sich selber wie auch Ihren Besuch. Zudem geniessen Sie die Behandlung durch einen leitenden Arzt.

 

Pauschalpreise unabhängig von der Aufenthaltsdauer

Allgemeinversicherte in ein 1-Zimmer CHF4’000.00

Allgemeinversicherte in ein 2-Zimmer CHF 3’000.00

Halbprivatversicherte in ein 1-Zimmer CHF 1’000.00

 

 

Bei Fragen kontaktieren Sie die Patientenaufnahme:

aufnahme-horgen@see-spital.ch

044 728 11 03

Wochenbett
Nach der Geburt liegen Sie im Wochenbett. Dort erfolgen die ersten kinderärztlichen Untersuchungen beim Baby, eine Einführung in die Pflege und Betreuung des Neugeborgenen, eine Unterstützung beim Stillen und erste Tipps für die Rückbildung.

 

Die Mütter bleiben nach der Geburt in der Regel zwischen 2 und 3 Tage im Spital. Bei einer Geburt mittels Kaiserschnitt liegt die Aufenthaltsdauer im Spital bei rund 5 Tagen. Wenn keine Komplikationen zu erwarten sind, spricht von unserer Seite aber nichts dagegen, dass Sie schon früher nach Hause gehen, wenn Sie das wünschen.

 

Stillberatung
Falls Sie Fragen zum Stillen haben oder Schwierigkeiten beim Stillen auftauchen, haben Sie die Möglichkeit, sich von unserer diplomierten Stillberaterin persönlich beraten zu lassen. Während der Stillzeit werden drei persönliche Beratungen von der Grundversicherung Ihrer Krankenkasse übernommen.

 

Kontakt der Stillberatung:

044 728 17 87

stillberatung@see-spital.ch

 

Weiterführende Informationen zum Stillen finden Sie auf der Webseite der Stillförderung Schweiz: www.stillfoerderung.ch

Babyfotographie
Am See-Spital kommen dreimal pro Woche Baby-Fotografinnen vorbei, um Aufnahmen Ihrer Neugeborenen aufzunehmen.

 

Die Bilder, können Sie, sofern Sie sich dafür entscheiden, auf unserer Babygalerie abrufen, zur Babygalerie. Oder im Nachhinein direkt über die Fotografinnen bestellen. www.pix4kids.ch

Kursangebot
Wir bieten ein umfangreiches Angebot an Kursen rund um Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung sowie Kurse, die Sie gemeinsam mit Ihrem Neugeborenen besuchen können, an. Diverse Veranstaltungen werden auch auf Englisch angeboten. Eine Übersicht unserer Kurse finden Sie im Bereich «Veranstaltungen».
Ambulante Hebammen
Bis zum 56. Tag (8 Wochen) nach der Geburt wird von der Grundversicherung Hebammenbetreuung bezahlt. Ohne ärztliche Verordnung sind 10 Besuche vorgesehen. Bei Erstgebärenden, nach Kaiserschnitt, bei Mehrlingen oder behindertem Kind sogar 16 Besuche. Fall Komplikationen auftreten, kann die Hebamme auf ärztliche Verordnung hin noch mehr Besuche machen.

 

Nehmen Sie bitte frühzeitig mit einer frei praktizierenden Hebamme in Ihrer Region Kontakt auf:

www.hebammensuche.ch

www.hebamme.ch

Anlaufstellen
Nach der Geburt können Fragen oder Unsicherheiten auftauchen. Bei Fragen oder Klärungen stehen Ihnen verschiedenste Anlaufstellen zur Verfügung:

 

Mütter- und Väterberatung Schweiz

044 382 30 33

www.muetterberatung.ch

 

 

Elternnotruf Schweiz

0848 35 45 55

www.elternnotruf.ch

 

 

Verein Schreibabyhilfe

www.schreibabyhilfe.ch

 

 

Emotionelle Erste Hilfe

www.emotionelle-erste-hilfe.org

Familienplanung

Bei Kinderwunsch stehen wir Ihnen mit fachlichem Rat zur Seite und unterstützen Sie bei gesundheitlichen oder medizinischen Fragen. Auch wenn es schneller zu einer Schwangerschaft kommt als erwartet oder wenn der Kinderwunsch für Sie zur Geduldsprobe wird, wird sich unser Team um Sie kümmern.

Leistungen Familienplanung
Einer ungewollten Kinderlosigkeit können vielfältige Ursachen zugrunde liegen. Wir bieten Ihnen neben ausführlichen Gesprächen mit der Gynäkologin oder dem Gynäkologen eine gründliche gynäkologische Untersuchung, Ultraschalluntersuchungen, Hormonanalysen, die Beurteilung Ihres Menstruationszyklus, den Nachweis des Eisprungs sowie andere ergänzende Diagnostiken an.
Kontakt
Frauenklinik-Praxis
Von Montag bis Freitag: von 8.30 bis 17.00 Uhr
sekretariat.frauenklinik@see-spital.ch
044 728 17 02
Gynäkologie

Die Gynäkologie oder auch Frauenheilkunde befasst sich mit verschiedenen Themen rund um den weiblichen Körper. Am See-Spital verfügen wir über ein umfangreiches gynäkologisches Behandlungsangebot an beiden Standorten.

Leistungen Gynäkologie
Am See-Spital bieten wir ambulante und stationäre Leistungen an. Im Ambulatorium führen wir die jährlichen gynäkologischen Kontrollen mit Krebsabstrich und Untersuchung der Brust durch, beraten Sie bei Kinderwunsch und Verhütung, bei allgemeinen Beschwerden des Unterbauchs (Blasenentzündung, Senkung, u. v. m.), in den Wechseljahren und selbstverständlich auch während einer Schwangerschaft.

 

Wir bieten Mädchen und jungen Frauen, die noch keine Erfahrungen mit dem Besuch bei einer Gynäkologin oder bei einem Gynäkologen haben, auch Mädchensprechstunden an. Wir nehmen uns gerne Zeit, Ihnen Fragen rund um die körperliche Entwicklung, Regelblutung, Sexualität und Verhütung zu beantworten.

 

Ausserdem bieten wir das gesamte Spektrum gynäkologischer und geburtstechnischer Operationen an und legen dabei grössten Wert auf persönliche und individuelle Beratung. Dank unserer Spezialisierung auf minimalinvasive Operationen (Schlüssellochchirurgie) können die meisten Eingriffe auf sehr schonende Weise und teilweise auch ambulant durchgeführt werden.

Kontakt
Frauenklinik-Praxis
Von Montag bis Freitag: von 8.30 bis 17.00 Uhr
sekretariat.frauenklinik@see-spital.ch
044 728 17 02
Endometriose

Bei der Endometriose handelt es sich um eine chronische Erkrankung, bei der sich auch ausserhalb der Gebärmutter Zellenherde von Gebärmutterschleimhaut ansiedeln. Meist treten diese an den Eierstöcken, am Bauchfell, an der Blase oder im Darm auf. Während der Menstruation stösst der Körper die Gebärmutterschleimhaut ab, das Blut und die Schleimhaut können aber ausserhalb der Gebärmutter nicht abfliessen. Dies führt zu Entzündungsreaktionen oder Verwachsungen, die Schmerzen und Komplikationen auslösen können.

 

Man geht davon aus, dass jede zehnte Frau von Endometriose betroffen ist. Die Krankheit bleibt aber trotz ihrer Häufigkeit leider lange unentdeckt, da die Symptome oftmals fehldiagnostiziert werden.

Leistungen Endometriose
Am See-Spital sind wir auf Endometriose spezialisiert und bieten Endometriosesprechstunden am Standort Horgen an, in denen wir die in Ihrer Situation infrage kommenden Behandlungsmöglichkeiten eruieren.

 

Ein operativer Eingriff ist oftmals notwendig, um die Endometrioseherde zu entfernen. Unser Expertenteam ist auf minimalinvasive Chirurgie spezialisiert, beispielsweise bei Darm- oder Blasenbefall.

 

Dr. Plamen Kostov, der Chefarzt unserer Frauenklinik, ist darüber hinaus ein ausgewiesener Spezialist für Endometriose. Mit über 100 Operationen jährlich gehört er zu den erfahrensten Fachärzten für diese Erkrankung.

Kontakt
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nunc maximus, nulla ut commodo sagittis, sapien dui mattis dui, non pulvinar lorem felis nec erat.
Urogynäkologie

Die Urogynäkologie befasst sich mit Erkrankungen der Blase und der Harnwege sowie mit Beckenbodenproblemen. Ein zentrales Thema der Urogynäkologie ist die Harninkontinenz. Dabei handelt es sich um den unkontrollierten Abgang von Urin. Die Ursachen einer Harninkontinenz sind vielfältig. Oftmals tritt sie während der Schwangerschaft oder in der Menopause auf. Es können aber auch andere Ursachen Auslöser sein.

Leistungen Urogynäkologie
In der urogynäkologischen Sprechstunde beraten wir Sie zu Senkungs- und Blasenproblemen sowie Inkontinenz. Aufbauend auf der Diagnose wird eine individuelle und interdisziplinäre Behandlungsmethode festgelegt. Ein wichtiger Bestandteil bei allen Inkontinenzformen ist die Physiotherapie, die in diesem Fall vor allem zur Kräftigung des Beckenbodens eingesetzt wird. Aber auch verhaltenstherapeutische Ansätze (z. B. Blasentraining oder Entspannungstherapie) oder Chinesische Medizin (z. B. Akupunktur) können erfolgreich sein.

 

Eine Operation wird meist erst nach Ausschöpfung aller alternativen Behandlungsmethoden durchgeführt.

Kontakt
Keine Angaben
Brustzentrum

Mit rund schweizweit 6 000 Erkrankungen pro Jahr ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Die bestmögliche Behandlung von Brustkrebs ist komplex und erfordert die enge und eingespielte Zusammenarbeit von Spezialistinnen und Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen.

Leistungen Brustzentrum
Das Brustzentrum See-Spital bietet das ganze Spektrum von Behandlungsansätzen und -methoden rund um den Brustkrebs an. Von der präventiven Untersuchung bis zur operativen Behandlung deckt ein Team von Fachspezialisten die Behandlung und Therapierung der betroffenen Frauen ab. Die Behandlung erfordert viel Wissen und ist hochkomplex, dafür benötigt es ein eingespieltes Fachteam. Ein solches interdisziplinäres Fachärzte-Netzwerk ist das Brustzentrum Zürichsee, bestehend aus dem Brustzentrum See-Spital und dem Brustzentrum Im Park.

 

Unsere Spezialistinnen und Spezialisten für Brustkrebs arbeiten nach internationalen Standards und garantieren eine Behandlung auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und unter Einsatz modernster Technik. Unterstützt werden sie von Pflegefachpersonen, die auf Brustkrebs spezialisiert sind.

Brust-Sprechstunde
Die Brust-Sprechstunde des Brustzentrums bietet für Patientinnen die Möglichkeit, Untersuchungen rund um das Thema Brust direkt mit allen notwendigen Spezialisten abzuklären.

 

Um von Anfang an gut aufgehoben zu sein, wird die Patientin in der Brust-Sprechstunde über die Schritte und das komplette Therapieangebot aufgeklärt. Bereits vorhandene Befunde werden gemeinsam gesichtet und ausstehende Untersuchungen umgehend veranlasst. Zudem ist im Rahmen dieses Besuches auch ein erster Kontakt mit der Breast Care Nurse möglich.

 

Unser Ziel ist es, Ihnen binnen 24 Stunden Ihre Ergebnisse mitteilen zu können.

 

Die Sprechstunde findet in den Räumlichkeiten des Brustzentrum Zürichsees, entweder am See-Spital Standort Kilchberg oder in der Klinik Im Park, in der Villa Hoffmann statt. Sie werden von den senologisch-tätigen Gynäkologinnen und Gynäkologen des Brustzentrums nach einem festgelegten Dienstplan durchgeführt.

 

Folgende Untersuchungen werden im Rahmen der Brust-Sprechstunde durchgeführt, sofern diese für Ihren Fall erforderlich sind und nicht schon durch den zuweisenden Arzt getätigt wurden:

  • Ultraschall (Sonographie) der Brust
  • Ggf. Mammographie
  • Ggf. Biopsie (minimalinvasiv)
  • Besprechung und Planung sämtlicher therapeutischer Verfahren im Zusammenhang mit der Brust
  • Abklärungen sämtlicher unklarer Befunde der Brust
  • Beratung bei familiärer Vorbelastung für Brustkrebs
  • Zweitmeinungen
  • Nachsorgeuntersuchungen nach bösartiger Erkrankung der Brust
  • Koordination interventioneller Diagnostik mit der Abteilung Radiologie

Leitbild

Das Brustzentrum Zürichsee wurde gegründet um Patientinnen im Bereich der Brustgesundheit eine erstklassige und persönliche Patientenversorgung mit hoher Qualität anzubieten. Dabei können unsere Patientinnen in jeder Phase Ihrer Behandlung auf ein interprofessionelles Fachärzteteam zählen. Die Spezialisten beraten und bestimmen miteinander den individuellen Therapieplan jeder Patientin.

 

Die beiden Standorte am See-Spital in Kilchberg und an der Klinik Im Park versprechen effiziente, patientenorientiere und vertrauenswürdige Beratung und Behandlung in Wohnortnähe.

Tumorboard
Die Behandlung von Brustkrebs beruht am Brustzentrum Zürichsee auf der engen Zusammenarbeit von Fachärzten verschiedener Fachrichtungen. Das gilt für die Diagnostik und die Therapie genauso wie für die Nachsorge.

 

Koordiniert wird die fachübergreifende Zusammenarbeit im sogenannten Tumorboard Brust. An dieser wöchentlich stattfindenden Konferenz besprechen die Vertreter der verschiedenen Disziplinen jeden Brustkrebsfall einzeln und erarbeiten gemeinsam den für ihn besten Behandlungsplan. Dieser setzt sich jeweils aus einer massgeschneiderten Kombination mehrere Therapieansätze zusammen. Am Tumorboard vertreten sind die Fachrichtungen Gynäkologie (Chirurgie), Onkologie, Radiologie, Pathologie, Radio-Onkologie und plastische Chirurgie.

 

Das Tumorboard stellt sicher, dass das Know-how und die Erfahrung aller Spezialisten ebenso wie der neuste Forschungsstand aus der Fachliteratur und die aktuellsten Richtlinien der Fachgesellschaften in den Behandlungsplan einfliessen. Das Brustzentrum Zürichsee erfüllt damit auch die Voraussetzungen für die Abgabe von Zweitmeinungen (Second Opinion).

 

Alle Entscheide und Empfehlungen des Tumorboards werden protokolliert und den zuweisenden Ärzten zeitnah kommuniziert. Anschliessend können sowohl durch die Patientinnen selber wie auch durch schriftliche oder telefonische Zuweisung Beratungstermine und Therapien verabredet werden.

 

Das Tumorboard Brust findet jeweils mittwochs um 07.50 Uhr am Standort Brustzentrum Klinik Im Park statt.

Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte können ihre Patientinnen mit nebenstehendem Anmeldeformular zum Tumorboard anmelden. Die Anmeldung kann unabhängig vom Stadium der Erkrankung gemacht werden. Die Ärztinnen und Ärzte haben die Möglichkeit, ihre Patientinnen nach Anmeldung auch selber am Tumorboard vorzustellen.

 

Hierzu wenden Sie sich bitte an Dominique Roos, Admin. Koordinatorin Tumorboard Brust, T. +41 44 209 26 95 oder tumorboard.brust@hirslanden.ch

Kontakt
Brustzentrum Zürichsee
Von Montag bis Freitag: von 9.00 bis 16.00 Uhr
brustzentrum@see-spital.ch
044 728 66 40

 

Zentrumskoordinatorin
Andrea Tsering Wälty
brustzentrum@see-spital.ch
044 728 66 40

 

Klinischer Direktor des Brustzentrums
Dr. med. Ziad Atassi
ziad.atassi@hin.ch
044 725 83 83

KONTAKT & INFOS

Frauenklinik Horgen

Frauenklinik Kilchberg

Schwangerschaft und Geburt

Notfall und Geburtentelefon

Allgemeine Fragen & Vereinbarung von geburtsvorbereitenden Akupunktur

FÜR ZUWEISENDE

Vertrauensvolle Beratung und auf Sie abgestimmte medizinische Behandlungen sind bei uns garantiert.

Vertrauensvolle Beratung und auf Sie abgestimmte medizinische Behandlungen sind bei uns garantiert.

See-Blog