Start > Fachkräfte > Belegarzt > Prof. Dr. med. Lukas Krähenbühl

Prof. Dr. med. Lukas Krähenbühl

FUNKTION

Belegarzt

SCHWERPUNKTE

Allgemeinchirurgie und Traumatologie, Viszeralchirurgie

FACHBEREICH

Chirurgie

Kernkompetenzen Prof. Dr. med. Lukas Krähenbühl

  • Viszeralchirurgie – Tumorchirurgie – integrative Onkochirurgie
  • Leber, Gallenblase, Gallenwege
  • Pankreas
  • Magen
  • Kolon und Rektum
  • Komplexe Hernienchirurgie – chronische Schmerzen

PRAXISADRESSE

Praxis für Viszeralchirurgie - integrative Onkochirurgie

Grütstrasse 55

8802 Kilchberg

Werdegang
Seit 2021

Praxis für Viszeralchirurgie - integrative Onkochirurgie

2017-2021

Klinik für allgemein-, viszeral- und Gefässchirurgie, Spital Einsiedeln, ab 1.12.2019 im Netzwerk mit Paracelsusspital Richterswil, Chefarzt an beiden Standorten

2013-2017

Bereichsleiter Viszeralchirurgie, Chirurgische Klinik, Kantonsspital Glarus

2007-2012

Belegarzt, Lindhof Spital Bern, Leiter Schwerpunkt Viszeralchirurgie

2002-2006

Chefarzt, Chirurgische Klinik, Kantonsspital Fribourg

2000-2002

Leitender Arzt, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie, Universitätsspital Zürich

1999-2000

Leitender Arzt, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie, Inselspital, Universität Bern

1995-1998

Klinischer Oberarzt, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie, Inselspital, Universität Bern

1992-1994

Klinischer Oberarzt, Chirurgische Klinik, Zieglerspital Bern

1992

Klinischer Assistent, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie, Inselspital, Universität Bern

1991-1992

Klinischer Oberarzt, Surgical Clinic and Gastroenterology, Northampton General Hospital (Oxford-University), Northampton, England

1991

Klinischer Assistent, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie, Inselspital, Universität Bern

1990

Klinischer Assistent, Klinik für Orthopädie und Traumatologie, Inselspital, Universität Bern

1989

Klinischer Assistent, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie, Inselspital, Universität Bern

1987-1988

Klinischer Assistent, Chirurgische Klinik, Zieglerspital Bern

1986-1987

Wissenschaftlicher Assistent, Endokrinologisches Labor, Medizinische Klinik, Inselspital, Universität Bern

Ausbildung
2003

Titularprofessur Universität Zürich

2002

Umhabilitation Universität Zürich, Chirurgie der Speiseröhre

1999

Habilitation, Universität Bern Energiestoffwechsel bei Cholestase

1995

Schwerpunkttitel Allgemeinchirurgie & Traumatologie

Schwerpunkttitel Viszeralchirurgie

1993

Facharzt FMH für Chirurgie und Mitglied SGC

1989

Dissertation, "Die Beeinflussung der Lipolyse in Rattenadipozyten durch Schilddrüsenhormone und Überfütterung", Medizinische Klinik, Inselspital, Universität Bern (Prof. U. Bürgi / Prof. H. Studer)

1986

Staatsexamen Universität Bern

1980-1986

Medizinstudium Universität Bern

Mitgliedschaften

American Association for the Advancement of Science (AAAS)

European Association for Endoscopic Surgery (EAES)

European Association for the Study of the Liver (EASL)

European Digestive Surgery (EDS)

European Society of Parenteral and Enteral Nutrition (ESPEN)

Hepato-Pacreato-Biliary Association (E-AHPBA)

International Surgical Society (ISS)

Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Laparoskopie und Thorakoskopie (SALTC)

Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie (SGC)

Schweizerische Gesellschaft für klinische Ernährung (SSNC)

Schweizerische Gesellschaft für Viszeralchirurgie (SGVC)

Society of American Gastrointestinal Endoscopic Surgeons (SAGES)

Verbindung Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)

PRAXISADRESSE

Praxis für Viszeralchirurgie - integrative Onkochirurgie

Grütstrasse 55

8802 Kilchberg

Ihre nahe Gesundheitsversorgung

Die Vielfalt unserer Fachgebiete und die enge Zusammenarbeit der einzelnen Disziplinen versprechen eine qualitativ hochstehende, komplette und nahe Gesundheitsversorgung.