Operationen

Mit höchster Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen

Operationen

Mit höchster Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen

Die schnellstmögliche Rückgewinnung Ihrer gewohnten Form ist unser Ziel.

An unseren beiden Standorten Horgen und Kilchberg führen wir täglich Operationen durch. Besten Dank, dass Sie sich einem unserer Chirurgen oder Belegärzten anvertrauen und sich im See-Spital operieren lassen.

Ambulant

Unter ambulante Operationen fallen sämtliche Eingriffe, nach welchen Sie am gleichen Tag wieder nach Hause dürfen. Sie werden bei uns am See-Spital in unserer Tagesklinik betreut, bis Sie sich fit genug fühlen um wieder nach Hause zu gehen.

Ambulant
Als ambulante Operationen werden sämtliche Eingriffe bezeichnet, nach welchen Sie am gleichen Tag wieder nach Hause dürfen. Sie werden bei uns am See-Spital in unserer Tagesklinik betreut, bis Sie sich fit genug fühlen, um wieder nach Hause zu gehen.

 

Anästhesiesprechstunde
Sie werden vor dem operativen Eingriff zu einer Anästhesiesprechstunde aufgeboten, in welcher die geeignete Anästhesiemethode und die nötigen Verhaltensregeln vor und nach dem Eingriff besprochen werden. Als Grundlagen dienen Ihr ausgefüllter Anästhesiefragebogen sowie Resultate allfälliger Voruntersuchungen.

 

Zu den Anästhesie-Aufklärungsvideos:

Aufgebot zur Operation und Eintritt
Während der Anästhesiesprechstunde erhalten Sie die geplante Operations- und Eintrittszeit. Bitte erscheinen Sie pünktlich zur angegebenen Eintrittszeit. Sie dürfen sich beim Empfang melden. Um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten, werden Sie einige Stunden vor dem eigentlichen Operationstermin aufgeboten. Bitte lassen Sie Wertsachen zu Hause.
Essen und Trinken vor der Operation
Falls Ihnen in der Anästhesiesprechstunde oder von der OP- und Bettendisposition nichts anderes mitgeteilt wird, dürfen Sie bei Eintritt am Operationstag ab Mitternacht des Vortags nichts mehr essen und bis zwei Stunden vor Spitaleintritt nur noch Tee oder Wasser zu sich nehmen.

 

Sollten Sie Fragen zum Umgang mit Essen und Trinken vor der Operation haben, wenden Sie sich bitte am letzten Arbeitstag vor der Operation an die OP- und Bettendisposition.

 

Wir bitten Sie, am Tag der Operation nicht zu rauchen.

 

Operation
Während der Operation werden Sie von unserem interdisziplinären Spezialistenteam umfassend und mit grosser Sorgfalt betreut.
Postoperative Betreuung
Nach dem Eingriff werden Sie – immer unter Verantwortung der Fachärztinnen und Fachärzte für Anästhesiologie und Intensivmedizin – im Aufwachraum überwacht, bis Sie auf das Tageszimmer verlegt werden können. Vor Ihrer Entlassung aus dem Spital besucht Sie der Operateur und bespricht das weitere Vorgehen mit Ihnen. Fragen Sie bitte nach, wenn etwas unklar sein sollte. Der Austritt erfolgt in Absprache mit dem Operationsteam – normalerweise zwei bis vier Stunden nach Operationsende. Bei einer ambulanten Operation ist es nicht vorgesehen, dass Sie über Nacht im Spital bleiben. Sollte aus medizinischen oder sozialen Gründen eine Heimkehr am gleichen Tag nicht möglich sein, kann die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt in Ausnahmefällen eine Bewilligung für einen stationären Aufenthalt einholen.

 

Wer die Bedingungen für einen stationären Aufenthalt nicht erfüllt, kann im Voraus als Selbstzahler ein Patientenzimmer im Spital buchen. Dies umfasst einzig die Zimmernutzung und die Verpflegung ohne ärztliche und/oder pflegerische Leistungen ausserhalb eines eintretenden Notfalls mit sofortigem Handlungsbedarf. Die ambulante Behandlung endet mit der Übergabe der Medikamente und des Berichts sowie einem Austrittsgespräch.

Übernachtung für ambulante Patientinnen und Patienten
Für Patientinnen und Patienten mit einem ambulanten Eingriff, die eine Übernachtung inklusive ärztlicher und pflegerischer Leistungen wünschen, besteht die Möglichkeit, eine Nacht in unserem Haus zu verbringen. Sie kommen in den Genuss eines Einer- bzw. Zweierzimmers und erhalten eine persönliche Betreuung durch einen Beleg- oder Kaderarzt. Diese Übernachtung müssen Sie selbst bezahlen. Sie wird von der Krankenversicherung nicht übernommen.

 

Kontakt/Anmeldung Komfortzuschlag
Patientenaufnahme
Horgen
aufnahme-horgen@see-spital.ch
044 728 11 03

 

Kilchberg
aufnahme-kilchberg@see-spital.ch
044 728 65 78

Heimkehr
Sie dürfen 24 Stunden nach einer Operation nicht selbst fahren. Lassen Sie sich in jedem Fall von einer erwachsenen Person abholen und begleiten – auch wenn Sie in einem öffentlichen Verkehrsmittel nach Hause fahren.
Komplikationen
Treten nach dem Spitalaustritt starke Schmerzen, Schwellungen oder Blutungen auf, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit der behandelnden Ärztin oder dem behandelnden Arzt in Verbindung.

 

Ist diese/-r nicht erreichbar, rufen Sie die Notfallstation des See-Spitals an. Über unsere Zentrale 044 728 11 11 können Sie die entsprechenden Personen erreichen.

Stationär

Bei einem stationären Aufenthalt bleiben Sie einige Tage nach dem Eingriff bei uns im See-Spital. Der Arzt entscheidet aufgrund Ihres Gesundheitszustandes, wann Sie nach Hause gehen können.

Anästhesiesprechstunde
Sie werden vor dem operativen Eingriff zu einer Anästhesiesprechstunde aufgeboten, in welcher die geeignete Anästhesiemethode und die nötigen Verhaltensregeln vor und nach dem Eingriff besprochen werden. Als Grundlagen dienen Ihr ausgefüllter Anästhesiefragebogen sowie Resultate allfälliger Voruntersuchungen.

 

Zu den Anästhesie-Aufklärungsvideos:

Aufgebot zur Operation und Eintritt
Während der Anästhesiesprechstunde erhalten Sie die geplante Operations- und Eintrittszeit. Bitte erscheinen Sie pünktlich zur angegebenen Eintrittszeit. Sie dürfen sich beim Empfang melden. Um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten, werden Sie einige Stunden vor dem eigentlichen Operationstermin aufgeboten. Bitte lassen Sie Wertsachen zu Hause.
Essen und Trinken vor der Operation
Falls Ihnen in der Anästhesiesprechstunde oder von der OP- und Bettendisposition nichts anderes mitgeteilt wird, dürfen Sie bei Eintritt am Operationstag ab Mitternacht des Vortags nichts mehr essen und bis zwei Stunden vor Eintritt nur noch Tee oder Wasser zu sich nehmen.

 

Sollten Sie Fragen zum Umgang mit Essen und Trinken vor der Operation haben, wenden Sie sich bitte am letzten Arbeitstag vor der Operation an die OP- und Bettendisposition.

 

Wir bitten Sie, am Tag der Operation nicht zu rauchen.

Kontakt OP- und Bettendisposition
OP- und Bettendisposition Horgen
dispo-horgen@see-spital.ch
044 728 11 01

 

OP- und Bettendisposition Kilchberg
dispo-kilchberg@see-spital.ch
044 728 65 66

Operation
Während der Operation werden Sie von unserem interdisziplinären Spezialistenteam umfassend und mit grosser Sorgfalt betreut.
Aufenthalt
Weitere Informationen zum Ihrem Spital-Aufenthalt können Sie über den Link beziehen.

 

Ihr Spital-Aufenthalt

Austritt
Ihren Austritt wird Ihre behandelnde Ärztin oder Ihr behandelnder Arzt frühzeitig mit Ihnen planen und anlässlich der Visite Ihre offenen Fragen klären. Der Austritt erfolgt in der Regel bis 10.00 Uhr.

 

Die aufgelaufenen Kosten für die Nutzung des Telefons, TV-Gebühren, allfällige Besucheressen oder andere zusätzliche Leistungen können Sie am Empfang begleichen.

KONTAKT & INFOS

OP- und Bettendisposition Horgen

OP- und Bettendisposition Kilchberg

FÜR ZUWEISENDE

Bei uns sind Sie Kundin oder Kunde und werden Ihren Bedürfnissen entsprechend betreut.

Bei uns sind Sie Kundin oder Kunde und werden Ihren Bedürfnissen entsprechend betreut.